Untitled

1 downloads 7 Views 22MB Size Report
Gregs Tagebuch – Meine besten Freunde – ... „The Wimpy Kid Movie Diary – How Greg Heffley went to Hollywood“ ... Twentieth Century Fox Film Corporation.

GREGS

FILMTAGEBUCH

End lic h ! t m h ü ber

Greg Filmbuch-i.indd 1

29.06.2010 13:00:02 Uhr

AuSSerdem von Jeff Kinney erschienen Gregs Tagebuch – Von Idioten umzingelt! Gregs Tagebuch2 – Gibt’s Probleme? Gregs Tagebuch 3 – Jetzt reicht’s! Gregs Tagebuch 4 – Ich war’s nicht! Gregs Tagebuch – Meine besten Freunde – Ein Comic-Freundebuch Demnächst: Gregs Tagebuch5 Internet www.gregstagebuch.de · www.wimpykid.com www.gregstagebuch-derfilm.de www.diaryofawimpykidmovie.com

Greg Filmbuch-i.indd 2

29.06.2010 13:00:02 Uhr

Jeff Kinney

GREGS

FILMTAGEBUCH

End lic h ! t m h berü Aus dem Englischen von Collin McMahon

Baumhaus Verlag

Greg Filmbuch-i.indd 3

29.06.2010 13:00:03 Uhr

© 2010 Baumhaus Verlag GmbH, Köln Die Originalausgabe erschien 2010 mit dem Titel „The Wimpy Kid Movie Diary – How Greg Heffley went to Hollywood“ bei Amulet Books, einem Imprint von Harry N. Abrams, Inc., New York. © 2010 Jeff Kinney „Diary of a Wimpy Kid“ motion picture elements copyright © 2010 Twentieth Century 
Fox Film Corporation. All rights reserved. The Wimpy Kid Movie Diary (excluding 
motion picture elements or as noted below) copyright © 2010 Wimpy Kid, Inc. DIARY OF A WIMPY KID KID®, WIMPY KID™, and the Greg Heffley design™ are trademarks of Wimpy Kid, Inc. All rights reserved. Fotos auf den Seiten 1, 6, 33 , 88, 94 copyright © 2009 Linda Gordon. Illustration auf Seite 19 copyright © 2009 Zachary Gordon. Foto auf Seite 14, Notizbuchauszüge auf Seite 15 und Storyboards auf Seiten 45 sowie 100 copyright © 2010 Thor Freudenthal. Fotos auf Seite 27 copyright © 2010 Ann Badjura. Image from BigStockPhoto.com. Illustrationen auf den Seiten 21 und 156–157 copyright © 2009 Robert Capron. Foto auf Seite 36 copyright © 2010 Jane Fielding. Illustration auf Seiten 188–189 copyright © 2009 Karan Brar. Foto Seite 146 unten copyright © 2009 Gabe Sachs.

Text und Illustrationen: Jeff Kinney Lektorat und Redaktion: Harald Kiesel Layout und Typografie: Helmut Schaffer in Anlehnung an das amerikanische Original Covergestaltung: Manuela Städele unter Verwendung von Illustrationen von Jeff Kinney Druck und Bindung: Himmer AG, Augsburg Printed in Germany ISBN 978-3-8339-3639-5 1 3 5 4 2 Baumhaus Verlag im Internet: 
www.baumhaus-verlag.de

Greg Filmbuch-i.indd 4

29.06.2010 13:00:03 Uhr

FÜR ZACH UND ROBERT

Greg Filmbuch-i.indd 5

29.06.2010 13:00:03 Uhr

Greg Filmbuch-i.indd 6

29.06.2010 13:00:04 Uhr

Die Geburt Eines Helden Greg Heffley erblickte im Januar 1998 in einer kleinen Wohnung in Massachusetts in den USA das Licht der Welt. Er war damals nicht viel mehr als ein Strichmännchen in einem billigen Skizzenheft. Einen Monat später wurde auf der anderen Seite der USA, in Kalifornien, Zachary Gordon geboren. Viel mehr hatten Greg und Zach zu diesem Zeitpunkt aber nicht gemeinsam. Elf Jahre später sollte sich das jedoch ändern. Denn da wurde Zach ausgewählt, in der Hollywood-Verfilmung von „Gregs Tagebuch“ die Hauptrolle zu spielen. In diesem Buch erfährst du, wie aus einem kleinen Geistesblitz ein großer Kinofilm entstand, und wie aus einer Comicfigur ein echter Junge wurde. 1 Greg Filmbuch-i.indd 1

29.06.2010 13:00:04 Uhr

ALLER ANFANG IST SCHWER Greg Heffley ist nicht einfach eines Tages plötzlich da gewesen. Wie jedes andere Kind musste auch er erst langsam wachsen und heranreifen, bis er bereit war, in die Welt hinauszutreten. Bei Greg hat es sogar besonders lange gedauert, bis er zu dem Kerl wurde, den wir heute kennen. Was echt ulkig ist, denn eigentlich ist er ja nur ein Strichmännchen. hey!

Wie ihr seht, war Greg am Anfang noch nicht so ganz gut entwickelt. Aber mit der Zeit wurde es besser.

2 Greg Filmbuch-i.indd 2

29.06.2010 13:00:06 Uhr

Während Gregs Äußeres sich noch ziemlich veränderte, ging es mit seinen Abenteuern schon langsam los. Alle Ideen für „Gregs Tagebuch“ wurden in genau dasselbe Skizzenheft notiert, in dem er als Figur zum ersten Mal entstanden war. (Alle Übersetzungen ab Seite 204)

[1]

[2]

[3]

[4] [5]

3 Greg Filmbuch-i.indd 3

29.06.2010 13:00:09 Uhr

Am Anfang hat es mehrere Stunden gedauert, bis eine Seite im Skizzenbuch voll war.

4 Greg Filmbuch-i.indd 4

29.06.2010 13:00:11 Uhr

Mit der Zeit kamen immer mehr Ideen dazu. Und auf den letzten Seiten war die Arbeit von vielen Monaten zusammengefasst.

5 Greg Filmbuch-i.indd 5

29.06.2010 13:00:12 Uhr

Es dauerte vier Jahre, das Skizzenbuch mit den Geschichten und Figuren der Welt von „Gregs Tagebuch“ vollzukritzeln. Als die letzte Seite fertig war, feierte Zach Gordon gerade seinen vierten Geburtstag.

Die Seiten des Skizzenbuchs wurden kopiert, die Gags dann einzeln ausgeschnitten und auf große Papptafeln geklebt. Es sollte noch JAHRE dauern, all diese Papierschnipsel in eine Reihenfolge zu bringen und zu einer richtigen Geschichte zusammenzutippen. Das Endergebnis war dann ein gigantischer, 1.300 Seiten dicker Schinken, der zuerst im Internet veröffentlicht wurde. Über 90 Prozent des Materials aus dem Skizzenbuch kam letztlich nicht in die endgültige Fassung. 6 Greg Filmbuch-i.indd 6

29.06.2010 13:00:13 Uhr

Ein Jahr später beschloss ein Lektor in New York, „Gregs Tagebuch“ in einem Verlag zu veröffentlichen. Und damit hatte Greg es von einem Strichmännchen aus einem Skizzenheft in ein richtiges Buch geschafft.

Zach Gordon war mittlerweile Schauspieler für Film und Fernsehen geworden. Er las das Buch, als es herauskam und sagte zu seiner Mutter: „Hoffentlich wird das mal verfilmt.“ Denn dann würde er die Rolle von Greg Heffley spielen wollen. 7 Greg Filmbuch-i.indd 7

29.06.2010 13:00:14 Uhr

VOM BUCH ZUM FILM Zach war nicht der Einzige, der Greg gern auf der großen Kinoleinwand gesehen hätte. Es gab Leute in Hollywood, die sich das auch vorstellen konnten. Aber jeder hatte eine andere Idee, wie so ein Kinofilm aussehen könnte. GREG IST EINE COMICFIGUR, ALLE ANDEREN SIND ECHT!

GREG WIRD VON EINEM ERWACHSENEN GESPIELT, ALLE ANDEREN SIND KINDER!

GREG UND RUPERT RETTEN DIE SCHULE VOR ALIENS!

ICH SAG NUR: PUPPEN!

8 Greg Filmbuch-i.indd 8

29.06.2010 13:00:14 Uhr

Viele Leute wollten die Figuren und die Geschichten total verändern. Aber ein Filmstudio hatte irgendwann eine richtig gute Idee: WIR MACHEN DEN FILM GENAUSO, WIE ES IM BUCH STEHT!

DAS IST

GENIAL!

Doch dieser Gedanke einer Realverfilmung von „Gregs Tagebuch“ warf auch Fragen auf. Was würden die Fans dazu sagen, wenn ein echter Junge Greg spielt? Würde er so aussehen, wie sie es erwarteten? Außerdem waren da noch paar wichtige Dinge vor dem Filmstart zu klären. Kriege ich bei der Premiere so viel Popcorn, wie ich will?

Klar!

abgemacht!

9 Greg Filmbuch-i.indd 9

29.06.2010 13:00:15 Uhr

AUF NACH HOLLYWOOD

Studioleute und Produzenten kümmern sich darum, dass der Film gemacht wird. Als Allererstes holen sie sich gute Autoren, die perfekte Vorschläge haben, was im Film alles passieren soll. WIR ERÖFFNEN MIT DER TOTALEN VOM PAUSENHOF. EIN EISIGER WIND WEHT HERBSTLAUB ÜBER DAS BASKETBALLFELD. DIE KAMERA FÄHRT AUF EINEN VERSCHIMMELTEN KÄSE ZU …

Diese Ideen nennt man „Pitch“. Sobald die Studioleute und Produzenten einen „Pitch“ haben, der ihnen gefällt, kriegen die Autoren von ihnen den Drehbuchauftrag. Im Drehbuch steht dann alles drin, was im Film passiert: die Handlung und die ganzen Dialoge. Und das hier ist die Eröffnungsszene für „Gregs Tagebuch“, wie sie im Drehbuch steht:

10 Greg Filmbuch-i.indd 10

29.06.2010 13:00:15 Uhr

INNEN – SCHLAFZIMMER GREG 1 SCHWARZ. Leises Atmen. „SEPTEMBER“ in Gregs Handschrift über Schwarzbild. Plötzlich GANZ HELLES LICHT. RODRICK Greg. PERSPEKTIVE GREG: Wir sehen RODRICK HEFFLEY, einen frechen Sechzehnjährigen, in der Totalen direkt vor unserem Gesicht. Rodrick ist angezogen, fertig, um in die Schule zu gehen. RODRICK Greg. GREG (noch im Halbschlaf) Was denn? Rodrick rüttelt GREG HEFFLEY, 12, in seinem Bett wach. RODRICK Was machst du denn? Steh auf! Mom und Dad rufen dich schon seit einer Stunde. Du kommst noch zu spät an deinem ersten Tag in der Junior Highschool. GREG Hä? Greg sieht auf seinen Wecker. Da steht 8:01 Uhr.

11 Greg Filmbuch-i.indd 11

29.06.2010 13:00:17 Uhr

Die Filmautoren versuchen, die wichtigsten Geschichten aus dem Buch zu übernehmen, aber manchmal ändern sie auch Dinge. Einige Szenen und Figuren fliegen raus, andere kommen neu hinzu. Manchmal lassen sich die Autoren auch neue Gags und Szenen einfallen, um die Zuschauer zu überraschen. Denn ganz ehrlich, wenn man schon alles weiß, was im Film passiert, muss man ihn gar nicht mehr anschauen, oder?

KRiEG ICH EINE KNUTSCHSZENE MIT HOLLY HILLS?

NEIN, ABER DU KRIEGST RODRICKS ACHSELSCHWEISS INS GESICHT!

Dann kommen die Produzenten und Studiobosse mit ihren Vorschlägen und das Drehbuch wird immer wieder verändert. Ein Drehbuch hat oft gaaaaaanz viele Fassungen, bis alle damit einverstanden sind. „Gregs Tagebuch“ hatte ungefähr zehn Drehbuchfassungen, ehe die Filmaufnahmen begonnen haben. 12 Greg Filmbuch-i.indd 12

29.06.2010 13:00:17 Uhr

Nicht alle Ideen schaffen es in die letzte Fassung. Hier zum Bespiel eine frühe Szene, die nicht im Film vorkommt: RODRICK Hey, Heini. Dad hat eine Eistorte gekauft. Wenn du was davon willst, beeil dich lieber, sonst ist sie weg. GREG Weiß nicht. Die Eltern sind sauer auf mich. RODRICK Ja, deshalb haben sie auch die Torte gekauft. Mom und Dad haben ein schlechtes Gewissen, weil sie dich so bestraft haben. Greg springt auf und stürzt zur Tür hinaus. INNEN – FLUR / HAUS DER HEFFLEYS – KURZ DARAUF Greg rast die Treppe herunter und kommt erst im Türrahmen zum Wohnzimmer schlitternd zum Stehen. INNEN – WOHNZIMMER DER HEFFLEYS – DURCHGEHEND Die Heffleys haben ein paar ANDERE ERWACHSENE zu einer kleinen Party eingeladen. Alle sind gut angezogen, auf dem Wohnzimmertisch stehen Käse und Snacks. Die Erwachsenen beäugen Greg erstaunt, wie der in seiner Unterhose dasteht. Entsetzt versucht Greg seine Blöße zu verdecken.

Greg Filmbuch-i.indd 13

29.06.2010 13:00:19 Uhr

REGISSEUR GESUCHT Neben der Arbeit am Drehbuch läuft die Suche nach einem Regisseur. Irgendwann fiel die Wahl dann auf den jungen deutschen Hollywood-Regisseur Thor Freudenthal. Thor bekam den Job, weil er ganz viele lustige Ideen hatte, wie man das Buch richtig zum Leben erwecken könnte. Er wollte auch eine ganze Reihe filmischer Stilmittel nutzen, um dem Witz der Bücher gerecht zu werden und die Zuschauer die Welt mit Gregs Augen sehen zu lassen. Bevor er Regisseur wurde, war Thor Spezialeffektkünstler und Trickfilmzeichner – diese Fähigkeiten sollten sich als sehr nützlich bei der Umsetzung von „Gregs Tagebuch“ erweisen. Doch es gab noch einen weiteren Grund, warum die Produzenten sich für Thor als Regisseur entschieden haben. 14 Greg Filmbuch-i.indd 14

29.06.2010 13:00:20 Uhr

Als Junge hat Thor nämlich auch ein Tagebuch mit Zeichnungen geführt, genau wie Greg. Damals hat er das alles sogar noch auf Deutsch geschrieben, denn Thor ist in Deutschland aufgewachsen. Thor war genauso eine Sportskanone wie Greg.

Die Waschmaschine dreht jetzt vÖllig durch!

15 Greg Filmbuch-i.indd 15

29.06.2010 13:00:22 Uhr